Facebook-Seite zum Gruppen-Admin machen

Gruppen bei Facebook sind klasse, die Interaktionsraten sind hoch und es entstehen oftmals gute Diskussionen, die Themen weiterentwickeln und Lösungen für Problemsuchende anbieten. Der einzige Nachteil war, dass man bisher ein persönliches Facebook-Profil brauchte, um eine Gruppe gründen zu können.

Können Facebook-Seiten Gruppen-Admin werden?

Das ändert sich jetzt. Derzeit haben 2% aller Seitenadmins bereits die Möglichkeit, ihre Facebook-Seiten zu Gruppenadmins zu machen, wie wir bei Felix Beilharz erfahren haben.

// Edit: Mittlerweile können alle Facebook-Seiten als Gruppenadmin eingesetzt werden. //

Dabei können Facebook-Seiten zum Admin bereits bestehender Gruppen gemacht werden. Oder sie können bei der Gründung einer neuen Gruppe als Admin eingesetzt werden.

Wo lege ich die Facebook-Seite als Admin für eine Gruppe fest?

  1. Gehe auf die Facebook-Seite, die du zum Gruppenadmin machen möchtest.
  2. Schau in den Tabs unter Startseite, Info, etc. ob hier der Tab “Gruppen” angezeigt wird.
  3. Der Tab ist da? Super! Dann steht dir die Funktion bereits zur Verfügung. Im Laufe der Zeit soll diese Funktion für alle Facebook-Seiten verfügbar sein. Klicke den Tab an. / Edit: Du kannst den Tab jetzt selbst hinzufügen. Geh auf Deine Facebook-Seite > Einstellungen > Seite bearbeiten > scrolle nach ganz unten zu > Tab hinzufügen und fürge den Gruppen-Tab hinzu. Geh wieder auf die Facebook-Seite und klicke den Tab im Menü ganz links an.
  4. Jetzt kannst du entscheiden, ob deine Facebook-Seite als Admin für bestehende Gruppen Admin werden soll, wenn du bereits Admin in diesen Gruppen bist. Du kannst alternativ auch eine neue Gruppe anlegen.
  5. Nach der Verknüpfung ist die Gruppe für alle auf deiner Facebook-Seite unter dem Tab “Gruppen” sichtbar.Plus: Du kannst so viele Gruppen mit deiner Facebook-Seite verknüpfen wie du möchtest – sofern du Admin dieser Gruppen bist.

Rechtlich ist diese Lösung schon lange fällig gewesen, da nur Facebook-Seiten ein Impressum haben. Wenn ein Mitarbeiter also mit einem persönlichen Profil in einer Gruppe die Meinung eines Unternehmens vertrat war das aus mehreren Gründen ungünstig.

Es konnte Schleichwerbung unterstellt werden oder die Firma hatte keinen Zugriff die Inhalte, wenn der Mitarbeiter kündigte. Nun gibt es eine saubere Lösung für Firmen, die Gespräche mit Kunden suchen, die ihr Unternehmen voranbringen.

Wir hoffen, hier einen guten Beitrag für die Verwaltung von Facebook-Gruppen gegeben zu haben. Bei Felix Beilharz ist nochmal schön illustriert zu sehen, wie man genau die Facebook-Seite zum Gruppen-Admin macht.

Hallo, ich bin Marni. Bei fullon kümmere ich mich hauptsächlich um unsere Social-Media Kunden. Redaktionspläne, Recherche, Content, Storytelling sind meine Haupttätigkeiten. Nebenbei arbeite ich mich gerade verstärkt in das Thema WordPress ein. Einfach, weil es mir unheimlichen Spaß macht und ich so unseren Kunden bei Problemen besser helfen kann.

Schreibe einen Kommentar

siebzehn + 5 =

Büros in Braunschweig, Berlin und Lübeck

Kunden in ganz Deutschland

Zuhause im Internet