Bald Sprachnachricht als neue Statusmeldung bei Facebook?

Derzeit testet Facebook mit Usern in Indien eine neue Funktion. User können dabei selbstaufgenommene Sprachnachrichten als Statusmeldung posten. Also statt ein Foto oder ein Video aufzunehmen und seinen Facebook-Freunden damit von einem Urlaub zu berichten, kann man dieses vielleicht bald per Tonaufnahme tun.

Sprachsteuerung immer häufiger genutzt

Podcasts und Sprachsteuerung sind auf dem Vormarsch. Langsam aber sicher wächst die Zahl der Nutzer laut einer Studie von Statista. Das geschriebene Wort gerät dagegen weiter ins Hintertreffen. Klar Siri und Alexa und viele andere Sprachsteuerungen sind Tools, die uns Arbeit abnehmen. Kinderleichte Bedienung ist ein großer Pluspunkt für die Sprachsteuerung.

Allerdings gibt es einen großen Unterschied dazwischen, ob man per Sprachbefehl mit Siri Informationen abruft oder eine Stimmaufzeichnung für seine Facebook-Freunde hinterlässt. So ist im ersten Fall die eigene Stimme ein Werkzeug, das eine nützliche Funktion erfüllt – wie im echten Leben auch.

Ein gesprochenes und aufgezeichnetes Statusupdate dagegen ist ein kleines Werk, dass wir mit unseren Facebook-Freunden teilen. Ein persönliches Stimmungsbild, das viel über unsere Person aussagt und darüber, was uns wichtig ist.

Sprachstatusmeldungen sind persönlicher und benötigen mehr Aufmerksamkeit

Und genau das ist der Knackpunkt. Facebook möchte seine User dazu anregen, das zu teilen, was ihnen persönlich wichtig ist. Immer weniger Nutzer teilen eigene Inhalte, sondern eher Postings, die sie selber in ihrem Newsfeed vorfinden. Mit der neuen Funktion eigene Tonaufnahmen teilen zu können sollen wieder verstärkt persönliche und einzigartige Inhalte im Fokus stehen.

Sicher kommt es hier auf die Qualität an. Ist der Inhalt spannend und informativ hört man sicher gerne zu. Stimmt dann auch noch die Sprachqualität mit klarem Sound ohne störende Nebengeräusche können Sprachstatusmeldungen bereichernd sein. Und: Nichts ist persönlicher als die Stimme eines vertrauten Menschen zu hören.

Tonaufnahmen lassen sich schneller und leichter aufnehmen als Videos. Aber ein Bild sagt eben immer noch mehr als tausend Worte. Und es lässt sich im Newsstream leichter konsumieren als Videos und Tonaufnahmen. Aus diesen Gründen sind wir gespannt, wie der Test in Indien ausfallen wird und ob das Update auch für deutsche Facebook-Nutzer ausgerollt werden wird. Wenn es soweit ist, werden wir darüber berichten.

Quelle: https://techcrunch.com/2018/03/02/facebook-voice-clips/

Keine News verpassen und jetzt fullon Facebook-Fan werden.

 

Hallo, ich bin Marni. Bei fullon kümmere ich mich hauptsächlich um unsere Social-Media Kunden. Redaktionspläne, Recherche, Content, Storytelling sind meine Haupttätigkeiten. Nebenbei arbeite ich mich gerade verstärkt in das Thema WordPress ein. Einfach, weil es mir unheimlichen Spaß macht und ich so unseren Kunden bei Problemen besser helfen kann.

Büros in Braunschweig, Berlin und Lübeck

Kunden in ganz Deutschland

Zuhause im Internet

Braunschweig

Jasperallee 35
38102 Braunschweig
Telefon: 0531 – 801 76 37

Berlin

Agentur fullon Berlin (Social-Media-Marketing / Google Adwords / Wordpress / SEO)

Friedrichstr. 123
10117 Berlin
Telefon: 030 – 5770 16 75 0

Lübeck

 Telefon: 04503 – 799 878 0