Faktencheck: Warum die Facebook Reichweite (nicht) sinkt

“Ich glaube, meine Facebook Reichweite sinkt immer weiter.” Es ist ein Satz, der schnell ├╝ber die Lippen geht und der oft zu der Annahme f├╝hrt, dass Facebook die organische Reichweite immer weiter drosselt. Auch wenn Facebook seinen Algorithmus immer mal wieder umstellt, sind solche Vermutungen nicht leicht belegbar.

Neue Messmethode der Facebook-Reichweite

Fakt ist, dass die Reichweite f├╝r Facebook-Beitr├Ąge zum Teil neuerdings anders dargestellt wird. Daf├╝r gibt es jetzt ein klares Statement von Facebook in Bezug auf die Messung der Reichweite. Die Messmethode f├╝r die organische Reichweite ist neu. Dadurch kann der Eindruck entstehen, dass die Beitr├Ąge eine niedrigere Sichtbarkeit besitzen als bisher.

“Nach der neuen Definition z├Ąhlt es zur organischen Reichweite, wenn ein unbezahlter Beitrag auf dem Bildschirm einer anderen Person erscheint. Vorher wurde die organische Reichweite gez├Ąhlt, wenn ein unbezahlter Beitrag im News Feed der Person erschienen ist. Dabei ging es nicht darum, ob er auf dem Bildschirm erschienen ist oder nicht.”

Quelle: Facebook

Es werden nun nicht mehr die Posts gez├Ąhlt, die im Newsfeed zu sehen sind, sondern nur die Posts, die auch tats├Ąchlich von einem User gesehen werden konnten. Facebook wertet diese feinen Unterschiede sehr genau aus. Bei den bezahlten Posts ist dies sogar noch wichtiger.

Anpassung an Messwerte f├╝r bezahlte Reichweite

Wer m├Âchte schon f├╝r einen Post zahlen, der theoretisch gesehen werden k├Ânnte? Nat├╝rlich zahlen wir nur f├╝r die Impression, die auch tats├Ąchlich stattgefunden hat. Und damit die bezahlte Reichweite nicht nur so ├Ąhnlich funktioniert wie die organische Reichweite, haben wir nun dank Facebook einen aktualisierten Messmechanismus.

Der Faktencheck der Facebook Reichweite

  1. Die Facebook Reichweite sinkt nicht im Rahmen der Messmethoden-Umstellung
  2. Ver├Ąnderte Messmethoden hinterlassen nur den Eindruck einer gesunkenen Reichweite
  3. Die Messmethode f├╝r organische Reichweite ist jetzt so, wie f├╝r die bezahlte Reichweite
  4. Organische Reichweite und bezahlte Reichweite sind dadurch besser vergleichbar
  5. Die aktualisierte Messmethode ist transparenter und n├Ąher an der Wirklichkeit

Also anstatt sich ├╝ber die gef├╝hlt gefallenen Reichweitenzahlen zu ├Ąrgern sollte man die einheitliche Messmethode positiv sehen. Facebook sorgt mit der ver├Ąnderten Methode f├╝r mehr Transparenz in der Statistik.

Hallo, ich bin Marni. Bei fullon k├╝mmere ich mich haupts├Ąchlich um unsere Social-Media Kunden. Redaktionspl├Ąne, Recherche, Content, Storytelling sind meine Hauptt├Ątigkeiten. Nebenbei arbeite ich mich gerade verst├Ąrkt in das Thema WordPress ein. Einfach, weil es mir unheimlichen Spa├č macht und ich so unseren Kunden bei Problemen besser helfen kann.

B├╝ros in Braunschweig, Berlin und L├╝beck

Kunden in ganz Deutschland

Zuhause im Internet

Braunschweig

Jasperallee 35
38102 Braunschweig
Telefon: 0531 – 801 76 37

Berlin

Agentur fullon Berlin (Social-Media-Marketing / Google Adwords / Wordpress / SEO)

Friedrichstr. 123
10117 Berlin
Telefon: 030 – 5770 16 75 0

L├╝beck

┬áTelefon: 04503 – 799 878 0